Film
Gratis bloggen bei
myblog.de

Just another fucking lovestory

Ja, es macht mich traurig, diese glücklichen Pärchen zu beobachten. Zu sehen, wie sie sich verliebte Blicke zuwerfen, wie sie die Hand des anderen halten, wie sich ihre Lippen berühren, lässt mich daran erinnern, dass ich niemanden habe, der sich mir gegenüber so verhält.
Ich weiß, es ist schlimm, von jemandem enttäuscht worden zu sein und ich weiß, dass man so vorsichtig wird, damit es nie wieder passiert. Das habe ich selbst schon erlebt. Aber heißt vorsichtig sein, die Augen zu verschließen? Alles, was verletzen könnte, von sich abzuwehren? Ich höre immer die gleichen Aussagen. So etwas wie „Ich möchte es nicht riskieren, dass du mich noch einmal so enttäuscht“. Er hatte guten Grund dazu, immerhin habe ich mit ihm Schluss gemacht. Aber wenn sich nun die ganze Situation ändert? Ein anderes Gegenüber, eine andere Zeit, andere Gefühle, andere Umstände? Wenn wir uns nach langer Zeit wieder langsam anfangen, näher zu kommen? Wieso stößt du mich so von dir? Wieso sagst du diese Worte, wo du doch weißt, dass sie mich so verletzen?

Wieso gibst du mir einfach keine Chance?

Blah.
29.12.06 23:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen